Moment / Aufnahme

Eben ein paar Gedankenfetzen, über ein paar Menschen, die einfach nur in einer Form der geistigen Steinzeit leben. Ja, auch in den Länder aus denen die Menschen fliehen, gibt es Menschen die ebenso Arschlöcher sind wie die, die Flüchtlingsheime angreifen. Sie sind sich ähnlich und gibt man ihnen die Möglichkeiten, werden sie immer und überall auf der Welt zu beweisen wissen, welch unmenschlichen Tiere sie sind. Sie morden, vergewaltigen und halten eine Fahne in die Höhe, die keinerlei Wert hat und mit Blut getränkt ist. Gefangen im alten Kreislauf von Hass und Gewalt und der Idee, das eine Nationalität, eine Religion oder was auch immer eben ihnen dieses Recht zur Unmenschlichkeit gibt. Wir sind aber nicht das Land der Arschlöcher, auch wenn wir in Zukunft einige Prüfungen werden überstehen müssen. Die Welt verändert sich und wir haben die Chance jenseits von Herkunft und Religion zu beweisen, dass die Gruppe der guten Menschen eine viel größere ist und diesen Kampf bestehen wird.

Schenke einem narzisstischen Nazi farbige Narzissen,
er wird nie um ihre großmütige Schönheit je wissen!
Alles was er in seinem leeren Leben versteht und sieht,
ist der schwarze Hass, der ihm füllend stetig obsiegt!

Schenke einem bornierten Brauen Dichtung und Wort,
er weiß nur für Hass in seinem einfältigen Geist ein Ort!
Er sieht und hört, was er zu sehen und hören ist bereit,
so gräbt sich der Nationalismus als Droge in sein Geist!

Schenke einem lauten Rechten dein volles Gehör,
du wirst hören, was dein Verstand wahrlich verstört!
Sie nennen sich Deutsche, doch mit welchem Recht?
Glauben sie das der Geburt birgt dieses? Echt?

Was immer im Leben du bist zu schenken bereit,
kommt es vom Herzen, ist die Güte nie weit!
Denn schenke einem Menschen mit Herz dein Vertrauen,
ein Fundament, auf welches man kann Freundschaften bauen!

Denn jenseits von Nation, Herkunft, Land und der Religion,
liegt in der Weisheit der Menschlichkeit der höchste Lohn!
Denn!
Wirklich Deutscher ist der, der meine Sprache wahrlich spricht,
mit seinem Herzen und nicht der, der mit der guten Güte bricht!
Noch eines!
Gott ist Recht, ein Recht für jeden auf Freiheit und Leben
und uns ist der Kampf, für alle, danach und dafür zu streben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *