Moment / Aufnahme

Ach welch Dilemma birgt das Trilemma,
es kann nicht mit einem, es kann nicht mit beidem.
Du magst es noch so sehr versuchen,
am Ende bleibt das stete verfluchen!
So schaust du Links, ums Rechte zu sehen,
doch weißt du nie all das zu verstehen.
Die Mitte bleibt ein wankendes Ding,
in der ich mich nie mit meiner Meinung find.
So kann ich nicht mit einem, so kann ich nicht mit beidem,
ach welch Dilemma birgt in mir dieses Trilemma.
Im Kreise mag ich mich auf ewig drehen,
aber niemals je das Rechte und Linke verstehen.
Die Mitte bleibt zu weit rechts von Links,
das Linke zu weit links von Rechts.

Was bleibt?

Es ist die Last unter der die Demokratie ätzt.
Auf dessen Fundament ich mich doch setz!
So drehe ich mich und bleibe im Kreis,
im Dilemma des Trilemma, meist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *